Einfach entspannt SEIN

Meditation

Wir nutzen die Meditationstechnik, um ein Leben mit mehr Energie und genug Abstand zum stressigen Alltag zu führen. Durch das Meditieren können wir eine innere Atmosphäre kreieren, die es ermöglicht, sich vom "plappernden" Verstand loszulösen und einfach entspannt zu sein.

Für Anfänger ist es hilfreich, sich eine gewisse Zeit regelmäßig, freizuhalten, um eine strukturierte Meditationsmethode zu praktizieren. Durch regelmäßiges meditieren, können wir einen Zustand entspannter Achtsamkeit, mehr Bewusstheit und Zentrierung dauerhaft erreichen.

Die Methoden sind nur solange nötig, bis der Zustand der gelassenen Freundlichkeit erreicht ist.

MEDITATION ist ...

Wie Osho erklärt:

„Ein Meditierer braucht keine persönliche Führung. Im Gegenteil, ein Meditierer braucht nur eins: die Atmosphäre von Meditation. Er braucht andere Meditierer, er muss von anderen Meditierern umgeben sein. Denn was auch immer in uns vor sich geht, geschieht nicht nur in uns, es berührt auch die Menschen, die in unserer Nähe sind. Die Menschen in dieser Gemeinschaft sind in verschiedenen Stadien der Meditation. Mit diesen Menschen zu meditieren, nur mit ihnen in Stille zu sitzen, wird dich mehr und mehr in dein eigenes inneres Potenzial ziehen.“

7 Schritte zur Meditation

Absicht

Einen regelmässigen Platz zur Meditation finden und den Platz (jedes Mal) reinigen.

Symbolisch setzt das die Absicht, den Geist zu reinigen.

Ausrichtung

Schaffe ein Setting was dich inspiriert und die Ausrichtung der Meditation unterstützt.

Symbole. Bild. Statue. Kerze. Blumen.

Sitzen

Die Sitz-Haltung dient dazu, dass sich der Geist „sammeln“ kann.

Eine würdevolle und aufrechte Haltung kann unterstützend sein, ist aber kein Muss.

Motivation

Bestimme einen "Zeugen" der deine Motivation unterstützt.

Gott, Mentor, Lichtkörper, Engel, Buddha-Statue ... 

Den Geist beruhigen

Konzentriert den Körper scannen. Alle Empfindungen, Regungen, Gefühle und Gedanken registrieren und SITZEN BLEIBEN.

Auf den Atem konzentrieren verringert bereits die Gedanken.

Entscheidung / Absicht setzen

Für etwas entscheiden, was man analysieren bzw. untersuchen möchte.

Wenn man etwas erkannt hat, dann konzentriert man sich auf sein Ergebnis und sollte, das was man erkannt hat, auch in seinem Herzen erkennen und dort aufnehmen.

Daraus entsteht eine eigene, innere Weisheit.

Abschluß

Nachspüren!

Zum Abschluss sollte man noch einmal nachspüren und geht dann-  hoffentlich inspiriert - in seinen Alltag.